[Ankündigung] Blogtour - GoodDreams


Hallo ihr Lieben,

am Freitag startet unsere Blogtour zu GoodDreams von Claudia Pietschmann aus dem Arena Verlag. Es erwartet euch eine, im wahrsten Sinne des Wortes, traumhafte Blogtour zu einem wirklich spannenden Buch.
Mein Beitrag erscheint am Montag den 29.08.2016.
Schaut unbedingt vorbei :D

Hier die einzelnen Stationen der Blogtour im Überblick:

26.08.2016  http://www.lilstar.de















Erschienen: Juli 2016  

ISBN: 978-3-401-60151-9

Preis(D): 14,99€

Verlag: Arena




Ich freue mich auf euren Besuch

Sara






[Aktion] Gemeinsam Lesen #69


Hallo ihr Lieben,

auch heute bin ich wieder bei der Aktion Gemeinsam Lesen dabei. 
Alle Infos und die Links zu den Beiträgen der anderen Teilnehmer findet ihr bei Schlunzenbücher.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade GoodDreams von Claudia Pietschmann und bin auf Seite 16.

2. Wie lautet der 1. Satz deiner aktuellen Seite?


Leah konnte ihren Block kaum vom Monitor lösen. S.16

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Das Buch interessiert mich schon längere Zeit, nachdem ich es mal beim Stöbern auf der Verlagsseite entdeckt habe.
Es wird dazu eine Blogtour geben, die Ende der Woche startet. Schau unbedingt mal vorbei. Mein Beitrag dazu erscheint am Montag.

4. Hast du eine Mindest- oder Höchstmenge an Seiten, die du liest?


Um ehrlich zu sein: Nein. Über so etwas habe ich mir auch noch nie Gedanken gemacht *lacht*
Ich lese das, was mich gerade anspricht. Natürlich ist ein Buch mit z.B. 400 Seiten auf denen wirklich etwas passiert und wo sich eine Geschichte richtig entwickeln kann natürlich spannender für mich, aber kein Kriterium für meine Buchauswahl.

Wie ist das bei euch?

Sara




[Rezension] Wie Blut so rot - Marissa Meyer



Autor: Marissa Meyer
Serie: Luna-Chroniken #2
Seiten: 432
Einband: Hardcover mit Schutzumschlag
Erschienen am: 24.01.2014
IBSN: 978-3-551-58287-4
Preis (D): 19,90€
Verlag: Carlsen










Inhalt:



Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt.
Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde …

Quelle: Carlsen

Cover:

Mir gefällt das Cover gut. Ich finde es schön, dass es wie Band 1 eine Verbindung zum Inhalt hat. Und auch das Zusammenspiel zwischen Schlichtheit und Blickfang ist hier wieder gut gelungen.

Meine Meinung:

Am Anfang war ich etwas irritiert, dass es in diesem Teil nicht nur um Cinder gehen wird und hatte Angst dadurch etwas zu verpassen.
Schnell stellte sich aber raus, dass das total unnötig war.
Die Autorin konnte mich mit ihrem Schreibstil und den neuen Charakteren wieder sofort gefangen nehmen.
Umso größer war natürlich die Freude Cinder wieder zu sehen und somit auch erfahren zu können, wie es weitergeht.
Die Autorin hat in diesem Band auch die Erzählperspektive gewechselt, sodass das Buch nicht mal bei der Protagonistin aus der Ich-Perspektive erzählt wird.
Auch daran musste ich mich erst gewöhnen, denn ich mag die Ich-Perspektive eigentlich viel lieber.
Aber alles halb so wild. Spätestens nach dem 2. Kapitel war ich wieder vollkommen in der Gesichte drin und konnte gar nicht mehr aufhören.

Scarlet als Protagonistin hat mir wirklich gut gefallen. Im Gegensatz zu Cinder erschien sie mir von Anfang an entschlossener und stärker. Besonders sympathisch fand ich ihr Temperament, das auch das eine oder andere Mal überschäumte und mich wirklich zum Lachen brachte. Aber auch ihre liebevolle und emotionsgeladene Art, vor allem wenn es um ihre Großmutter ging, fand ich sehr authentisch und bewegend.

Wolf als männlicher Protagonist hat mir ja um einiges besser gefallen als Prinz Kai.
Ich mag die kräftigen, kämpferischen Typen ja ein wenig lieber. Und auch Wolf ist geheimnisvoll und sogar ein wenig furchteinflößend, so wie ich es mag.

Die Liebesgeschichte von Scarlet und Wolf hat mich total berührt. Und obwohl sie sich nur stellenweise und eher im Hintergrund abspielt war sie dennoch präsent und emotional.

Auch die anderen Charaktere, also natürlich Cinder, aber auch Thorne haben mir (wieder) sehr gefallen und die Geschichte und den Verlauf toll ergänzt.

Der Verlauf des Buches und die Handlung haben mir besser gefallen als im Vorgängerband. Es passiert einfach mehr, man kommt wesentlich mehr rum und einiges klärt sich (auch endlich) auf. Ich hatte auch einige Aha-Erlebnisse und konnte Dinge besser verstehen, die in Band 1 noch total schwammig waren. Aber das ist ja meist so. Das Erzähltempo ist wirklich flott, die Story actionreich und energiegeladen. Daher muss ich an dieser Stelle die Autorin auch mal loben, weil ich total begeistert bin, wie sie die einzelnen Handlungsstränge ineinander überlaufen lässt. Wie sie Puzzleteile schlüssig und mit einer geballten Portion Spannung zusammensetzt und wie so vieles einfach nicht vorhersehbar ist. Die Autorin hat wahnsinnig tolle Ideen und hat mich diesem 2. Band voll mitgerissen. 

Bewertung:

Ein gelungener und noch spannender zweiter Teil. Ich liebe die Welt, die die Autorin geschaffen hat und freue mich tierisch auf den nächsten Teil.





[Neuzugänge] New in #13 - klein, aber fein..


Hallo liebe Lesefreunde,

ich wollte euch heute noch schnell meine Neuzugänge der Woche zeigen.
Dieses Mal ist es wirklich ein kleiner Post :D

 

GoodDreams habe ich vom Verlag für die bevorstehende Blogtour erhalten. Also vielen Dank dafür. Da es erst gestern in meinem Postkasten war habe ich noch nicht angefangen. Das wird sich aber morgen ändern :D

Wie Blut so rot habe ich mir für die Carlsen Lesechallenge gekauft. Ich bin fast durch und  genauso begeistert wie bei Band 1. Die Rezension kommt dann in der neuen Woche ;)

Wie ihr seht habe ich diese Woche eine eher bescheidene Menge an Neuzugängen vorzuweisen. Man SuB wird es mir danken *lacht*

Was ist denn bei euch neu eingezogen?

Schönen Restsonntag

Sara






[Aktion| Coververgleich #14


Hallo ihr Lieben,

das heutige Buch hat mein Freund ausgewählt, da ich vor meinem Regal stand und mich einfach nicht entscheiden konnte.
Natürlich hat er damit einen absoluten Volltreffer gelandet und mir ein Buch ausgesucht, zu dem es gefühlt 1000 verschiedene Cover gibt *lacht*


Links sehen wir das original Hardcover, das auch viele andere Länder genutzt haben. In der Mitte ist die Paperbackausgabe. Rechts ist das deutsche Cover zu sehen.
Die Paperbackausgabe gefällt mir leider gar nicht. Das originale Hardcover finde ich auf den ersten Blick irgendwie abschreckend, auf den zweiten Blick gefällt es mir in Zusammenhang mit der Handlung doch recht gut.
Das deutsche Cover ist zwar langweilig, aber trotzdem ansprechend, weil man nur sehr wenig daraus deuten kann. Das erhöht natürlich die Spannung auf das Buch und den Inhalt.


Das hier sind die Ausgaben aus Holland, eine englische Paperbackausgabe und aus Italien.
Bis auf den Hintergrund unterscheidet sich die holländische Ausgabe nur wenig vom Original. 
Auch die Paperbackausgabe hat den selben Stil, erinnert mich aufgrund der Farbe aber eher an die blaue Frau aus X-Men :D
Das italienische Cover passt meiner Meinung nach eher zu einem schönen Liebesroman und gefällt mir zumindest in diesem Zusammenhang nicht.


Hier haben wir noch eine italienische und zwei spanische Ausgaben.
Diese italienische Ausgabe gefällt mir sehr gut. 
Die 2. spanische gefällt mir besser als die erste. Generell finde ich das Cover aber nicht so schön.


Und zu guter Letzt die Cover aus Russland, China und Korea.
Die Cover aus Russland und Korea finde ich ganz schrecklich. Wirklich furchtbar. Das Mädchen vom chinesischen Cover gefällt mir gut, aber im Zusammenhang mit dem Inhalt überzeugt es mich nicht komplett.

Am besten gefallen mir also das original Hardcover und die 2. italienische Ausgabe.
Welches Cover gefällt euch oder welches findet ihr ganz schrecklich?

Vergesst nicht nächste Woche bei Denise zu schauen welche Cover sie ausgegraben hat ;)


Schönes Wochenende
Sara